Rotkohl - Tofu - Nudelpfanne

Gibt kein Bild.

Sowas oder sowas ähnliches macht ca. 80% der Gerichte aus, die ich koche: Leckeres Gemüse, angebraten, mit einer Proteinbeilage und irgendwas für mehr Volumen.

Ich finde den Rotkohl in Kombination mit den Möhren unglaublich hübsch. Das macht mir immer eine große Freude.

Zubereitung *

Pfanne heiß. Rotkohl, Zwiebeln und Möhrchen klein geschnitten in der Pfanne anbraten. Bisschen Cumin dazu, bisschen Tofu dazu.

Irgendwo dazwischen Wasser kochen und die Nudeln darin baden, bis sie al dent-EY sind (das ist amerikanisch).
Dann ein bisschen Sesamöl und Shaoxing Rice Wine, ein bisschen Knoblauch und schwarzen Sesam dazu.

Mit einem Drachen oder einem Bunsenbrenner kann man jetzt optional ein tolles Raucharoma erzeugen, das dem eines teuflisch heißen Woks nahekommen soll (Wok Hei), siehe hier - von Kenji Lopez-Alt.

Dann die Nudeln dazu, etwas Nudelwasser und nochmal gut durchrühren.

Anrichten *

Fettich. Zum Anrichten noch etwas Schafskäse bei mir, vielleicht Zitrone bei dir? Oder was dir sonst so einfällt. Einen guten Appetit.

Auf Youtube schauen.

Veröffentlicht am